Donzdorf, Landkreis Göppingen

Bürgerbus sucht Fahrer

13. Juni 2019

Ein Bürgerbus, wie hier in Waldenbuch, soll bald auch in Donzdorf fahren. Foto: Jürgen Hoedt

Die Stadt Donzdorf bekommt einen Bürgerbus. Jetzt werden Fahrerinnen und Fahrer gesucht.

Die Planungen rund um den Bürgerbus in Donzdorf sind so weit vorangeschritten, dass die Stadt bereits nach ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern sucht. Bislang haben sich 20 Personen gemeldet. Mindestens weitere 15 weitere müssen noch gewonnen werden. Die Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 21 Jahren und ein Pkw-Führerschein der Klasse B.

Der Bürgerbus soll an der Donzdorfer Stadthalle starten und dann drei Strecken im Stundetakt befahren: in Richtung Marren, zur Rechbergsiedlung und zum Lautergarten. Der Bürgerbus soll von Montag bis Freitag vor- und nachmittags fahren.

Ordnungsamtsleiter Gerd Rayer schätzte die Kosten für das Angebot im Gespräch mit swp.de auf etwa 90.000 bis 110.000 Euro für den Kauf eines Fahrzeugs, von denen das Land bis zu 35.000 Euro beisteuere. Hinzu kämen 14.000 Euro jährlich für Sprit, Reifen, Wartung und Reparaturen. Einen Teil der Kosten sollen die Fahrgästen bezahlen. Der Fahrpreis ist noch nicht bekannt. In den meisten Gemeinden ist man mit einem Euro dabei.

Info für zukünftige ehrenamtliche Fahrer

Wer Interesse am ehrenamtlichen Bürgerbus-Dienst hat, kann sich per E-Mail stadt@donzdorf.de melden. Rückfragen werden unter Telefon 07162 922305 oder 07162 922306 gerne beantwortet.

Zurück zur Übersicht