Dreisam-Stromer aus Kirchzarten

Bürgerbus verdoppelt Fahrgastzahlen

01. September 2018

Foto: Dreisam-Stromer e. V.

Ein neuer Fahrplan, eine neue Linie und kostenlose Tickets haben beim Bürgerbus in Kirchzarten zum starken Anstieg der Fahrgastzahlen geführt.

Seit Ende Juli fährt der Bürgerbus Dreisam-Stromer aus Kirchzarten im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald bis in den Nachbarort Buchenbach; Bürgerbus-BW berichtete. Die ehrenamtlichen Fahrer bedienen seither vier Routen statt drei. Auch die Streckenverläufe und die Fahrtzeiten haben sich geändert. Im ersten Monat nach der Umstellung des Fahrplans haben sich die  Fahrgastzahlen verdoppelt. Für die Fahrer sei es eine große Überraschung gewesen, das ab und zu fast der komplette Bus besetzt sei. „Das macht mehr Spaß als stundenlang alleine seine Busrunden zu drehen", sagte Bürgerbus-Pilot Erwin Trescher der Badischen Zeitung. 

Dass inzwischen deutlich mehr Menschen ihre Wege mit dem Dreisam-Stromer erledigen, liegt sicherlich auch daran, dass die Touren inzwischen generell kostenfrei sind. Dieses Angebot ist dank des Sponsorings durch die Großbäckerei „Beckesepp“ möglich. Zuvor hatte eine Fahrt einen Euro gekostet. Allerdings fuhren bereits knapp drei Viertel der Fahrgäste, die entweder ein Ticket des RVFs (Regio-Verkehrsverbund Freiburg), eine Konus-Gästekarte oder einen Behindertenausweis haben, ohne Zuzahlung mit.

Einen Bericht mit Stimmen der Menschen hinter dem Dreisam-Stromer lesen Sie in der Badischen Zeitung.

Zurück zur Übersicht