Neustart trotz Corona-Krise

Diese Bürgerbusse fahren wieder

31. Juli 2020

In Pfullendorf fährt der Bürgerbus bereits wieder. Foto: Bürgerbus Pfullendorf

Die Corona-Pandemie hat etablierte Bürgerbusse zum Stopp gezwungen und neue Verkehre zur Verschiebung des Starts. In diesen Orten geht es wieder los.

Gerade den Bürgerbussen und Bürgerrufautos hat die Corona-Pandemie zu schaffen gemacht. Denn viele Fahrgäste und auch Fahrerinnen und Fahrer sind aufgrund ihres Alters in der Risikogruppe. Doch die Menschen sind oft auf die von Ehrenamtlern organisierten Angebote angewiesen, um zum Supermarkt, zum Arzt oder zu Verwandten zu fahren. Daher ist es wichtig, dass es wieder los geht. Dabei gelten in Bürgerbussen die Regeln der Corona-Verordnung, etwa die Maskenpflicht. Die Hygienekonzepte – etwa ob noch mit Bargeld gezahlt werden darf oder wie viele Fahrgäste gleichzeitig mitfahren dürfen – unterscheiden sich von Angebot zu Angebot.

Hier geht es endlich weiter:

Hier geht es endlich los:

Das Bürgerbus-Team der NVBW gibt Tipps zum Neustart in der Corona-Krise

Zurück zur Übersicht