Ergebnisse: Online-Fachforum „Elektromobil im Gemeinschaftsverkehr“

26. November 2021

Ein gelb-weißer Mercedes-Transporter steht auf einem Platz vor einem grauen Gebäude.
Foto: Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

Im Online-Fachforum am 26. November stellt die NVBW ihre Rechercheergebnisse und die neuen Infomaterialien zum Thema „Elektromobil im Gemeinschaftsverkehr“ vor.

Viele Bürgerbusvereine und auch andere Gemeinschaftsverkehrsinitiativen halten bei der Neuanschaffung von Fahrzeugen inzwischen Ausschau nach Modellen mit alternativen Antrieben. Während es inzwischen ein breites Angebot an Großraum-Pkw und Vans gibt, die sich für den Einsatz als Bürgerrufauto oder bei einem Fahrdienst eignen, ist die Lage bei den Bürgerbussen weiter schwierig.

In einem Online-Fachforum am 26. November stellte die NVBW neue Infomaterialien zum Thema „Elektromobil im Gemeinschaftsverkehr“ vor, die ab sofort in der neuen Rubrik „Fahrzeuge“ im „Fragen & Antworten“-Bereich auf dieser Seite verfügbar sind. Hier finden alle Interessenten nun eine Angebotsübersicht, themenspezifische Fördertipps sowie ein Excel-Tool, mit dem sie die verfügbaren Fahrzeuge nach individuellen Eignungskriterien bewerten können. Die Materialien wurden erarbeitet vom Ingenieurbüro Ramböll mit Unterstützung des Landesverbands pro Bürgerbus BW.

Das „Konzept Bürgerbus“ stellt besondere Anforderungen an die Fahrzeuge. Besonders die durch das Führerscheinrecht vorgegebene Gewichtsgrenze macht den Aufbau passender Fahrzeuge schwierig. Beim derzeitigen Stand der Technik müssen für einen E-Bürgerbus oft Kompromisse gefunden werden, etwa bei der Sitzplatzzahl oder Reichweite.

Auf dem Fachforum wurden neben der Analyse auch verschiedene Ansatzpunkte für eine bessere Verfügbarkeit geeigneter Fahrzeuge diskutiert. Die NVBW wird das Thema weiterverfolgen und neue Modell in die Fahrzeugübersicht einpflegen.

Die Vortragsunterlagen können Sie hier noch einsehen:

  1. 14:00 Uhr, Kontext: Gemeinschaftsverkehre in Baden-Württemberg, Dr. Martin Schiefelbusch, NVBW
  2. 14.05 Uhr, E-Bürgerbus - Kleiner Rückblick zu den besonderen Herausforderungen von E-Fahrzeugen für Gemeinschaftsverkehre, Dr. Benedikt Krams, Match Rider
  3. 14:20 Uhr, Vorstellung der Rechercheergebnisse und neuen Infomaterialien, Gerald Hamöller, Carl-Linus Aue, Ramböll Deutschland: Das aktuelle Fahrzeugangebot, Das passende Fahrzeug finden - eine Entscheidungshilfe, Aktuelle Fördermöglichkeiten

Zurück zur Übersicht