Neustart nach Corona-Pause

In Wehr rollt der Bürgerbus wieder

02. Oktober 2020

Im Bild sehen sie noch den alten Wehrer Bürgerbus.

Nach rund einem halben Jahr Pause wegen der Corona-Pandemie fährt der Bürgerbus seit dem 21. September wieder durch Wehr und Öflingen.

In der Woche vor dem Neustart hatte sich der Gemeinderat einstimmig dafür ausgesprochen, dass der Bürgerbus wieder fahren darf. Zum Schutz der ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer sowie der überwiegend älteren Fahrgäste hatten sich die Verantwortlichen dazu entschieden, das Angebot aufgrund der Corona-Pandemie auszusetzen. Um die Menschen an Bord des Busses zu schützen trennt inzwischen eine Schutzscheibe den Fahrer von den Fahrgästen. So kann der Fahrer ohne Mundschutz arbeiten. Zudem fährt der Bus mit maximal halber Auslastung und jeder, der einsteigen möchte, muss eine Maske tragen.

Mit dem Wehrer Bürgerbus nimmt ein Erfolgsmodell den Betrieb wieder auf. Immerhin 250 bis 350 Personen nutzen das Angebot vor der Zwangspause im Monat. Damit konnten die Verantwortlichen die Fahrgastzahlen seit Betriebsbeginn im Frühjahr 2018 deutlich steigern. Die Gründe: Mehr Fahrten, zusätzliche Linien und ein neues Fahrzeug mit barrierefreiem Ein- und Ausstieg.

Weitere Infos zum Bürgerbus in Wehr

Zurück zur Übersicht