Großbettlingen und Raidwangen (Nürtingen)

Krankenpflegeverein macht Senioren mobil

04. Februar 2019

Offizieller Start des Bürgerautos in Großbettlingen und Raidwangen

Ab sofort fährt das neue Bürgerauto in Großbettlingen und Raidwangen montags und freitags nach einem festgelegten Fahr- und Streckenplan, der an alle Haushalte verteilt wurde, und zu einzelnen Veranstaltungen im Forum der Generationen. Dienstags bis donnerstags sind Sonderfahrten nach telefonischer Vereinbarung mit Abholung an der Haustür möglich.

Der Großbettlinger Krankenpflegeverein macht damit insbesondere Senioren mobil, aber auch alle Bürger unabhängig vom Alter, die schlecht zu Fuß sind und nicht mit dem eigenen Auto fahren können. Jeweils zwei Fahrten vor- und nachmittags an den beiden Tagen führen zu 13 Haltestellen in Großbettlingen, acht in Raidwangen und zum Rammerthof, so dass Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Banken, Rathaus und Friedhof erreichbar sind. Das Bürgerauto ist kein Taxi- oder Busersatz sondern ein zusätzliches soziales Angebot als gemeinnützige Einrichtung.

Den ganzen Beitrag „Krankenpflegeverein macht Senioren mobil” von Mara Sander lesen Sie im Netz bei der Nürtinger Zeitung.

Zurück zur Übersicht