Tagung am 11.12. in Stuttgart

Mobilität organisieren auf dem Land

30. Oktober 2019

Bürgerbusse oder -rufautos hängen oft an einzelnen Kümmerern in Verwaltung oder auf ehrenamtlicher Basis. Für diese Menschen organisiert die NVBW eine Tagung am 11. Dezember in Stuttgart.

Auf dem Land mobil zu sein, die Abhängigkeit vom privaten Pkw zu verringern, beschäftigt längst nicht mehr nur die Verkehrsplanung. An vielen Orten entstehen Ideen, Initiativen und Angebote, die durch lokale oder regionale Akteure entwickelt werden und Themen wie die Erreichbarkeit von Läden und Arztpraxen oder die Folgen von „Mobilitätsarmut“ aufgreifen.

Dieses breite Interesse ist eine Chance, es sind damit jedoch auch Schwierigkeiten verbunden. So müssen sich die Aktiven vor Ort erst fachlich einarbeiten und ungewohnte Kooperationen entwickeln. Oft sind Trägerschaft und Finanzierung nicht gesichert. Häufig hängt es vom Engagement einzelner Menschen ab, ob sich aus groben Ideen tragfähige Lösungen entwickeln.

In der Regionalentwicklung hat sich für diese Personen der Begriff „Kümmerer*in“ bzw. „Koordinator*in“ etabliert. Man findet sie an den verschiedensten Stellen in Verwaltung, Verbänden, anderen Einrichtungen oder auf ehrenamtlicher Basis.

Trifft diese Beschreibung auf Sie zu? Haben Sie Erfahrung mit Mobilitätsthemen als „Quereinsteiger“? Dann laden wir Sie ein zum vermutlich ersten bundesweiten Erfahrungsaustausch. Auf unserer Tagung „Mobilität organisieren auf dem Land: Wir kümmern uns drum” möchten wir das bisher diffuse „Kümmerer“-Konzept näher untersuchen, Erfahrungen damit zusammentragen und Ideen für weitere Schritte zur Unterstützung lokaler ergänzender Mobilitätsdienste entwickeln.

Die Veranstaltung ist inhaltlich Teil unseres Projekts „KOMOBIL2035“. Darin untersuchen wir, wie Gemeinschaftsverkehre weiterentwickelt werden können, insbesondere durch neue Formen der Aufgabenverteilung zwischen Hauptamt und Ehrenamt.

  • Tagungsort: Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg, Konferenzraum E.001_I, Willy-Brandt-Straße 41, 70173 Stuttgart
  • Tagungsbeitrag: Die Veranstaltung ist kostenfrei.
  • Zielgruppe: Vertreterinnen und Vertreter folgender Institutionen und Bereiche: Kommunen und Landkreise, Fachverwaltungen, Verbände und Vereine, Medien sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger
  • Veranstalter: Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, NVBW - Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH
  • Anmeldung zur Tagung „Mobilität organisieren auf dem Land: Wir kümmern uns drum”
Zurück zur Übersicht