Lexikon zu kommunaler Mobilität

Nachschlagewerk "Mobilikon" ist online

19. November 2020

So sieht die Mobilikon-Website des Bundesinnenministeriums aus.

Das Online-Nachschlagewerk des Bundesinnenministeriums hilft vor allem Kommunen, auf ihre Herausforderungen abgestimmte Mobilitätslösungen zu finden.

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, hat am 19. November die neue Online-Plattform "Mobilikon" vorgestellt. Die Webseite, deren Titel sich aus den Begriffen Mobilität und Lexikon zusammensetzt, soll als Nachschlagewerk für Kommunen dienen. Das Mobilikon enthält auch nützliche Infos zu Bürgerbussen und anderen Gemeinschaftsverkehren. Die benötigten Suchbegriffe unterscheiden sich allerdings teilweise von der Einteilung, die wir auf dem NVBW-Bürgerbusportal in der Rubrik Angebotsformen verwenden.

Mobilikon versammelt Inhalte aus Forschungsprojekte, Modellvorhaben, Fachpublikationen sowie Erkenntnisse aus Experteninterviews mit Verbänden, Behörden und Unternehmen. Diese Inhalte werden in vier Kategorien zusammengefasst: Maßnahmen, Beispiele aus der Praxis, Instrumente und Hilfen zur Umsetzung.

Nutzer der Webseite können entweder in den Kategorien stöbern oder gezielt nach Themen wie beispielsweise Bundesland, Verkehrsmittel oder Fahrtzweck suchen. So hilft das Mobilikon vor allem Kommunen aber auch zivilgesellschaftlichen Initiativen und Unternehmen, auf ihre spezifischen Herausforderungen vor Ort abgestimmte Mobilitätslösungen zu finden und umzusetzen.

Das Online-Nachschlagewerk wurde im Rahmen der Umsetzung des Programms „Region gestalten“ gemeinsam durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung beauftragt und entwickelt.

Links

Zurück zur Übersicht