Schramberg, Landkreis Rottweil

Training für die Fahrer, Garage für den Bus

20. Dezember 2019

Der Bürgerbus Schramberg begrüßte im Oktober 2018 bereits den 20.000 Fahrgast.

Die Fahrer des BürgerBus Schramberg (BBS) haben ein Fahrsicherheitstraining absolviert. Der Bus hat einen festen, überdachten Stellplatz bekommen.

Um die Sicherheit, für die Fahrgäste sowie für alle anderen Verkehrsteilnehmer zu erhöhen, haben die ehrenamtlichen Fahrer des BBS Anfang Dezember ein Fahrsicherheitstraining absolviert. Es soll sie für die witterungsbedingten Herausforderungen im Winter fit machen. Die Übungen leitete Achim Bendigkeit von der Fahrschule Burri. Er führte das Fahrerteam auf dem Gelände der Kreisverkehrswacht Rottweil durch einen Parcours mit nasser Fahrbahn.

Die Stadt Schramberg stellt für den Bürgerbus eine eigene Garage auf dem Gelände der ehemalige Hamburg-Amerikanische Uhrenfabrik (H. A. U.), dass heute ein Technologie- und Gewerbepark ist, zur Verfügung. Im Winter erspart das den Fahrern morgens das Eis von den Scheiben zu kratzen. Gerade bei dem Bus, mit seinen großen Scheiben, eine zeitaufwändige Arbeit. Von seinem neuen Stellplatz sind die beiden Einsatzgebiete Talstadt und Sulgen gut erreichbar.

Der Bürgerbusverein sucht mit der Kampagne, „Fahren mit Freu(n)den – ehrenamtliche Fahrer & Fahrerinnen gesucht“, weitere Aktive, die bereit sind, Fahrten zu übernehmen. Der Verein BBS zahlt den Erwerb der notwendigen Personentransporterlaubnis und den Gesundheitscheck.

Interessenten können sich bei Willi Herzog (Tel. 07422 2 15 67), Enrico Planötscher (Tel. 07422 2 59 59 91) oder an Matthias Kohlhase (Tel. 07422  5 44 93)  melden.

Zurück zur Übersicht