Infoveranstaltung via Skype

„Verkehrsexperimente“

15. Juni 2020

Skype statt Konferenzsaal: Damit sich während der Corona-Pandemie niemanden ansteckt, findet die Infoveranstaltung „Verkehrsexperimente“ online statt.

Das Kompetenznetz KLIMA MOBIL lädt Vertreter von Kommunen am 17.06.2020 zur nächsten Online-Infoveranstaltung „Verkehrsexperimente“ ein.

Wir brauchen mehr Erfahrungen, Geschichten und Bilder gelebter nachhaltiger Mobilität für eine erfolgreiche kommunale Verkehrswende in Baden-Württemberg. Schon kleine Verkehrsexperimente können dabei zu einer nachhaltigeren Gestaltung der Mobilität in Ihrer Kommune beitragen, da sie Gelegenheiten für die Bürgerinnen und Bürger schaffen, klimaschädliche Mobilitätsroutinen zu hinterfragen und Angebote der neuen Mobilität auszuprobieren. Zudem wird durch die Umsetzung temporärer und räumlich begrenzter Maßnahmen nachhaltige Mobilität kostengünstig sicht- und erlebbar gemacht und ein Diskurs gestartet, wie der öffentliche Raum alternativ genutzt werden kann.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die Fragen angehen: Wie können Verkehrsexperimente dem Klimaschutz im Verkehr in Ihrer Kommune die Tür öffnen? In welchem Rahmen lassen sich Verkehrsexperimente rechtssicher umsetzen? Und was macht ein erfolgreiches Verkehrsexperiment aus?

Die Konferenz wird via Skype stattfinden. Dazu ist es nicht notwendig, Skype installiert zu haben. Eine Einwahl per Telefon ist ebenfalls möglich.

Die Einwahldaten erhalten Sie nach Anmeldung unter klimamobil@nvbw.de.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und den Austausch mit Ihnen.  

Programm 17.06.2020, 11:00 – 12:45 Uhr

  • 11:00 Uhr: Begrüßung und Einführung
    Günter Rasch, Projektleiter Kompetenznetz Klima Mobil, NVBW
  • 11:05 Uhr: Einführung: Neues aus dem Netzwerk & Vorteile temporärer Verkehrsexperimente
    Lorenz Blume, Projektberater Kompetenznetz Klima Mobil, NVBW
  • 11:20 Uhr: Europäische Mobilitätswoche – Aktionsrahmen für innovative Verkehrsexperimente
    Claudia Kiso, Nationale Koordinierungsstelle Europäische Mobilitätswoche, Nachhaltige Mobilität in Stadt und Land, Umweltbundesamt
  • 11:40 Uhr: Erprobungsklausel StVO – Hebel für nachhaltige Mobilität?
    Gerhard Scholl, Oberste Straßenverkehrsbehörde, Referat 46: Verkehrsrecht, Verkehrssicherheit, Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg
  • 12:00 Uhr: Verkehrsexperiment Begegnungsfläche Schlossplatz Schwetzingen – Gestaltung verbindet und schafft Akzeptanz! Vom Unmöglichen bis zum Staatspreis Baukultur – Mobilität im modernen Stadtplanungsumfeld
    Mathias Welle, Stadtbaumeister, Stabstelle Städtebau, Verkehrsentwicklung, Architektur, Bauleitplanung, Stadt Schwetzingen
  • 12:20 Uhr: Fragen & Antworten
  • 12:45 Uhr: Veranstaltungsende
  • Moderation: Adrian Messe, Strategische Kommunikation, Kompetenznetz Klima Mobil, NVBW
Zurück zur Übersicht