Waldkirch: Der Bürgerbus ist gestartet

03. November 2021

Der neue Bürgerbus von Waldkirch Foto: Dietmar Maier

Auf drei Linien fährt der Kleinbus montags, mittwochs und samstags in die Stadtteile. Für eine Ausweitung des Fahrplans werden weitere Fahrer gesucht.

Seit Montag, den 25. Oktober, ist der Waldkircher Bürgerbus unterwegs. Auf insgesamt drei Linien verkehrt das Fahrzeug und steuert Bereiche in der Stadt an, die vom bestehenden Regionalverkehr bisher und auch in Zukunft nicht abgedeckt werden. Der Bus verbindet die Ortsteile Kollnau, Buchholz, Siensbach und Suggental mit der Kernstadt und schließt andere bedeutende Orte, wie die BDH-Klinik, in seinen Streckenverlauf ein. Alle drei Linien beginnen und enden am Bahnhof Waldkirch.

Die Punkte, an denen der Bürgerbus hält, orientieren sich überwiegend an den Haltstellen der Südbadenbus GmbH (SBG). So werden für die einzelnen Linien rund vierzig bestehende Haltestellen genutzt und in den nächsten Monaten noch mit etwa zehn neuen Haltestellen ergänzt, die sich zum Großteil in den bisher nicht angebundenen Bereichen befinden werden. Zudem kann der Bus auf seiner Linie überall, wo es verkehrsbedingt möglich ist, zum Ein- und Aussteigen angehalten werden.

Laut der Badischen Zeitung (BZ) haben sich bislang 21 Fahrerinnen und Fahrern gemeldet, die sich künftig ehrenamtlich hinters Steuer setzen wollen. Der Bürgerbus fährt am Montag und Mittwoch jeweils am Vor- und Nachmittag, sowie am Samstagvormittag zur Marktzeit. Schon nächstes Jahr könnte der Bus die ganz Woche fahren, wenn sich weitere Fahrerinnen und Fahrer melden, berichtet die BZ auf ihrer Website.

Die Fahrt mit dem Bürgerbus ist kostenlos. Die Fahrpläne und die Kontaktadresse, unter der sich potenzielle Fahrerinnen und Fahrer melden können, finden Sie hier.

Träger des Angebotes ist der Stadtseniorenrat, der im Juli 2021 einen Vertrag mit der Stadt unterzeichnete. Die Planungen für den Bürgerbus Waldkirch hatten bereits 2019 begonnen.

Zurück zur Übersicht