Dornhan, Landkreis Rottweil

Zu wenige Fahrer: Bürgerbus bedroht

19. Dezember 2019

Vier Jahre rollt der Bürgerbus bereits durch Dornhan und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Fahrermangel gefährdet das Angebot.

Der Bürgerbus Dornhan vernetzt seit 2015 die Ortsteile mit der Kernstadt und erleichtert so vor allem älteren und weniger mobilen Menschen das Einkaufen und Arztbesuche. Die Fahrgastzahlen sind über die Jahre deutlich gestiegen. Der Bürgerbus startete 2015 mit gerade einmal 50 Fahrgästen, 2018 waren es 1468, 2019 konnte das Angebot 1829 Fahrgäste für sich gewinnen. Der Bus fährt aktuell jeden Montag, Mittwoch und Freitag zwischen 8 und 13 Uhr.

Doch nun hören neun der 21 ehrenamtlichen Fahrer auf, manche altersbedingt, andere weil ihre Personenbeförderungsscheine auslaufen. Die dadurch entstehende Lücke müsse zwingend gefüllt werden, sagte Bürgermeister Markus Huber dem „Schwarzwälder Bote“. Wenn die Verantwortliche keine Nachfolger finden, könnte das Angebot reduziert oder sogar eingestellt werden. Aktuell fahren 21 ehrenamtliche Fahrer in vier Teams. Dieses Jahr konnte ein weiterer dazugewonnen werden, ein weiterer möchte sich ab März 2020 hinter das Lenkrad setzen. Es werden aber händeringend weitere Fahrerinnen und Fahrer gesucht.

Wer sich als eramtliche/r Fahrer/in für den Bügrerbus Dornhan bewerben will, findet hier weitere Infos.

Zurück zur Übersicht